Käse ist gefragt

Schlierbacher kamen beim Export auf den Geschmack

150 Landwirte gehören zum Lieferantennetzwerk. 13,5 Millionen Liter Biomilch werden jährlich verarbeitet - von Ziegen, Schafen und Kühen. Außerdem neu auf der Visitenkarte der Käserei Stift Schlierbach: Der Exportanteil stieg im Vorjahr erstmals auf über 40 Prozent.

Der Klosterladen im Stift Schlierbach: Da, wo normal sechs Tage pro Woche auch die Produkte der angrenzenden Käserei gekauft werden können, ist es still. Die Möbel stehen zwar bereit, doch das Café ist coronabedingt geschlossen. Fritz Mitterhumer nimmt an einem Tisch Platz, auf den er den Brat- und Grillkäse namens Hallo Cheese gelegt hat, den die Kremstaler im Mai des Vorjahres auf den Markt gebracht haben. „Wir haben damit in Österreich und in Deutschland einen guten Start hingelegt“, sagt er.

Trends werden bleiben
In der kleinen Käserei, die seine Eltern früher betrieben haben, ist die Entwicklungsabteilung angesiedelt. 45 Mitarbeiter sind im Betrieb tätig. „Wir haben heuer auch zwei Lehrlinge dazu bekommen“, so der 57-Jährige über die angehenden Milchtechnologinnen. Die Nachfrage nach den Bio-Produkten stieg - auch im Ausland, wo 2020 erstmals über 40 % der Schlierbacher Sorten verkauft wurden. „Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass bio und Nachhaltigkeit gekommen sind, um zu bleiben“, so Mitterhumer.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol