Crash im Lesachtal

Familie nach Unfall wieder am Weg der Besserung

Kärnten
26.12.2010 19:45
Jene fünfköpfige Lesachtaler Familie, deren Pkw am Christtag auf der Gailtal-Bundesstraße von einem entgegenkommenden Auto gerammt worden ist, befindet sich auf dem Wege der Besserung. Ein 43-Jähriger war mit seinem Wagen auf der abschüssigen, mit Schneematsch bedeckten Straße ins Rutschen geraten.

Der Autolenker aus St. Lorenzen im Lesachtal (63), seine Gattin und die drei Töchter (15, 17 und 19 Jahren) wurden bei dem Zusammenstoß teilweise schwer verletzt. Die Familie wurde mit Krankenwagen und dem ÖAMTC-Rettungshelikopter Christophorus 7 ins Krankenhaus nach Lienz gebracht. Bis auf die jüngste Tochter konnte die Familie nach einer kurzen ambulanten Behandlung schon wieder das Spital verlassen.

Der Osttiroler Unfalllenker blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand jedoch Totalschaden. Die Unfallstelle blieb eineinhalb Stunden gesperrt.

"Kärntner Krone"

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele