Gegen Paris

Lionel Messi: Erst Traumtor, dann Elfer vergeigt

Das sieht man auch nicht oft! Lionel Messi hat am Mittwoch im Champions-League-Rückspiel bei Paris Saint Germain einen Elfmeter vergeben. Und das, obwohl der Superstar vom FC Barcelona wenige Minuten zuvor noch ein wahres Traumtor erzielt hatte.

Es war in der 36. Minute, beim Stand von 1:0 für PSG: Messi taucht kaum bedrängt im offensiven Zentrum auf und hält einfach mal drauf! Aus gut 22 Metern hämmert der Argentinier die Kugel mit einem satten Linksschuss unhaltbar genau ins linke Kreuzeck. PSG-Keeper Keylor Navas war komplett ohne Chance. Ein Traumtor!

Nur zehn Minuten später ging das Duell zwischen Torwart und Superstar allerdings schon wieder an den Costa Ricaner. Da scheiterte Messi vom Elfmeterpunkt an Navas! Der Argentinier traf den PSG-Keeper im Fallen mit dem linken Spann genau am rechten Knie, von dort ging der Ball erst an die Latte und dann ins Aus. So nah können Freud und Leid liegen ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten