05.03.2021 17:41 |

Neue Info-Offensive

Forcher, Haas und Portisch werben für Impfung

Die Impfungen nehmen in Österreich nun Fahrt auf: Mittlerweile befindet sich die Alpenrepublik im EU-Ranking auf Platz sieben, ab kommender Woche sollen zusätzliche 100.000 Dosen außerhalb der normalen Tranchen für einen weiteren „Turbo“ sorgen. Die Heime sind bereits durchgeimpft, schon ein Drittel der Über-80-Jährigen hat sich impfen lassen. Spots mit Hugo Portisch, Waltraut Haas und Sepp Forcher sollen die Impf-Bereitschaft weiter ankurbeln. Die Videos - ab Samstag im TV - sehen Sie hier!

„Ich lasse mich impfen, weil ich weiß, was es bedeutet - für die Gesellschaft und für mich“, erklärt die österreichische Journalistenlegende Hugo Portisch (94) seine Bereitschaft zur Corona-Impfung. „Die Wahrheit ist, dass dieses Virus uns leider im Griff hat.“

Hugo Portisch: „Aufruf, Verantwortung zu tragen“
Das Besiegen des Virus hänge davon ab, ob sich die Menschen impfen lassen. „Es ist schon ein Aufruf auch, das Leben mitzugestalten und Verantwortung zu tragen“, so der 94-Jährige. Er lasse sich impfen, weil er wisse, was dies bedeute - für sich und die Gesellschaft.

Video: Hugo Portisch lässt sich impfen

Sepp Forcher: „Zu unserem Vorteil“
„Wir lassen - und haben uns - impfen (lassen), damit wir ein Beispiel geben, dass dies etwas Harmloses und sehr Wichtiges ist. Weil ich weiß, dass es zu meinem Vorteil ist, zu unserem Vorteil“, erzählt der ehemalige Moderator Sepp Forcher über seine Impfung. „Ja, zu unserem“, bestätigt Gattin Helli in dem Video (siehe ganz oben). „Ganz logisch, dass man das tut.“

Waltraut Haas: „Haben Sie keine Angst!“
„Ich freue mich auf die Impfung, weil ich dann endlich wieder mal meine Freunde und Verwandten sehen kann und wir es schön haben. Weil es mit dieser Impfung möglich ist, diese schreckliche Situation zu beenden“, so die „Im weißen Rößl“-Schauspielerin Waltraut Haas. „Is es schon?“, fragt sie vor dem Piks, gespürt habe sie „nix“, gibt sie später zu Protokoll.

„Es hat überhaupt nicht wehgetan, ich habe nicht einmal den Einstich gespürt. Also, haben Sie keine Angst - ich fühl mich wohl“, lacht sie. Die Spots werden am Samstag im TV zu sehen sein.

Video: Waltraut Haas erhält Impfung

Durchimpfungsrate geringer als angepeilt
Zwei Monate nach dem Impfstart im Dezember hat in Österreich etwas mehr als ein Drittel der Über-85-Jährigen die erste Corona-Impfung bekommen.

Vom im Februar erklärten Ziel einer Durchimpfungsrate von 17 Prozent bis Ende März sind Regierung und Länder aber noch weit entfernt.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol