26.02.2021 10:43 |

Vorwürfe ungerecht

Papa Spears: Ich habe Britney das Leben gerettet!

Im Streit um die Vormundschaft von Britney Spears scheinen sich zuletzt Fans und Stars gegen Jamie Spears verschworen zu haben. Jetzt setzte sich dieser zur Wehr und ließ durch seine Anwälte ausrichten, er habe seiner Tochter mit dieser Entscheidung das Leben gerettet.

Seit ihrem öffentlichen Zusammenbruch im Jahr 2008 werden die Geschäfte von Britney Spears von ihrem Vater geregelt, der sich die Vormundschaft seit einer Weile mit der „Bessemer Trust Company“ teilt. Seit geraumer Zeit versucht die Sängerin nun schon, die Vormundschaft auf eine neutrale Person übergehen zu lassen - bislang ohne Erfolg.

Nachdem die Dokumentation „Framing Britney Spears“ vor Kurzem hohe Wellen geschlagen hatte, und sich unter dem Hashtag #FreeBritney nicht nur Fans, sondern auch Stars wie Miley Cyrus und Sarah Jessica Parker mit der Pop-Prinzessin solidarisiert haben, meldeten sich nun erstmals Jamie Spears Anwälte zu Wort, um ihren Klienten zu verteidigen, berichtete „Bang“.

Jamie Spears „liebevoller und loyaler Vater“
Gegenüber „ABC News“ erklärte die Juristin Vivian Thoreen: „Ich verstehe, dass jede Story einen Bösewicht braucht, aber die Leute sehen das hier ganz falsch. Jamie ist ein unglaublich liebevoller, hingebungsvoller und loyaler Vater, der seine Tochter aus einer lebensbedrohlichen Situation rettete“, ist sie sich sicher. „Einige Leute schadeten Britney, sie nutzten sie aus. Jamie rettete Britney das Leben. Britneys Vermögen wurde ganz klar schlecht verwaltet und sie wurde finanziell von einigen Menschen um sie herum ausgenutzt.“

2019 war Jamie kurzzeitig von seinem Amt zurückgetreten, nachdem er Probleme mit seiner Gesundheit hatte. Britney stellte derweil im letzten Jahr klar, dass sie ihren Vater nicht wieder als ihren alleinigen Vormund einsetzen wolle.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol