Gladbach-Abschied

Marco Rose: Ja zu Dortmund „aus dem Gefühl heraus“

Marco Rose hat am Mittwochvormittag bei einer Pressekonferenz über seinen Wechsel von Borussia Mönchengladbach zu Dortmund im kommenden Sommer gesprochen. Er nehme eine neue Aufgabe an „die mich reizt“, es sei eine Entscheidung gewesen, „die aus dem Gefühl heraus getroffen wurde“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„An meiner Einstellung zu Gladbach hat sich nichts geändert, ich bin nach wie vor mit 100 Prozent dabei“, sagte Rose, der Gladbach nach zwei Jahren verlassen wird. „Ich bin sehr gerne hier und arbeite gerne mit den Menschen hier, die ich sehr schätze, bis zum Sommer zusammen.“

Sportchef Max Eberl gab bei der PK bekannt, dass Rose ihn in der vergangenen Woche darüber informiert habe, dass er seine Ausstiegsklausel im Vertrag ziehen und den Verein ein Jahr vor dem auslaufenden Kontrakt verlassen werde. „Er hat eine Entscheidung gefällt, die vertraglich vereinbart war. Marco hat nichts falsch gemacht. Ich trage die komplette Verantwortung für den Vertrag. Diese Entscheidung ist Marco und mir sehr schwer gefallen, die Gespräche waren sehr intensiv, sehr emotional“, so Eberl.

Die Fans sehen Roses Entscheidung erfahrungsgemäß nicht so nüchtern wie der Sportchef, wie ein Banner vor dem Stadion zeigt:

Rose war im Sommer 2019 von Red Bull Salzburg zu Mönchengladbach gewechselt und hatte den Verein im ersten Jahr gleich in die Champions League geführt. Dort konnte sich der Klub für das Achtelfinale qualifizieren, wo mit Manchester City ein echtes Kaliber wartet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol