12.02.2021 11:05 |

Grosse Aufretung:

Kein Papamonat wegen Milizeinsatz

Weil er drei Monate lang im Zuge des Corona-Assistenzeinsatzes an der Grenze gestanden war, wurde einem Nordburgenländer im Nachhinein der Anspruch auf den Papamonat mit seinem Sohn aberkannt. Hintergrund ist offenbar, dass durch den Milizdienst die durchgehende Erwerbstätigkeit unterbrochen wurde.

Der Nachwuchs war im August des Vorjahres auf die Welt gekommen. Mit seinem Arbeitgeber hatte der frischgebackene Papa alles abgeklärt, um Zeit mit seinem Sohn verbringen zu können. Noch vor der Geburt war der Milizsoldat jedoch einberufen worden. Das sollte ihm zum Nachteil werden. Denn so schön die Zeit mit der Familie im Oktober war, so groß war der Schock, als ihm nun mitgeteilt wurde, dass der Papamonat nicht rechtsgültig gewesen sei. Der Grund: Die Erwerbstätigkeit darf eine bestimmte Zeit vor Bezugsbeginn nicht unterbrochen werden. „Der Staat beruft mich ein, und die Schuld soll nun bei mir liegen“, ärgert sich der Betroffene. Wertschätzung sehe anders aus. Auch FPÖ-Bezirksobmann Mario Jaksch schüttelt den Kopf: „Wo bleibt die Unterstützung für Familien?“

Die Österreichische Gesundheitskasse erklärt, dass man keine Stellungnahme dazu abgeben könne. Um Einsicht zu nehmen, sei das Einverständnis des Betroffenen notwendig, dies sei aber nicht gegeben.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 8°
leichter Regen
3° / 9°
leichter Regen
2° / 8°
leichter Regen