10.02.2021 18:26 |

Ausnahmen für Pendler

Slowakei: 14 Tage Pflicht-Quarantäne bei Einreise

Die Slowakei verschärft ab Montag das Grenzregime. Laut einem Regierungsbeschluss werden restlos alle Personen, die aus dem Ausland einreisen, verpflichtend für 14 Tage in Quarantäne müssen, verkündete Gesundheitsminister Marek Krajci am Mittwoch. Dies gelte auch für Menschen, die aus sogenannten sicheren Ländern ankommen. Für Pendler werde es Ausnahmen geben. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wer nicht in häusliche Quarantäne will, kann diese Zeit in staatlichen Einrichtungen verbringen. Frühestens am achten Tag dürfen dann die Einreisenden einen Corona-Test absolvieren. Sollte dieser negativ ausfallen, kann die Quarantäne vorzeitig beendet werden. Sollte es die Pandemie-Situation erfordern, könnten die Regeln noch strikter gestaltet werden, warnte Krajci. In Frage kommt demnach auch eine rein staatliche Pflicht-Quarantäne, sagte er.

Für Pendler werden auch ab Montag Ausnahmeregelungen gelten, die den derzeitigen Bestimmungen ähneln. Voraussichtlich werden sie für die Einreise weiterhin einen PCR- oder Antigen-Test benötigen, der nicht älter als sieben Tage ist. Einzelheiten soll eine Anordnung des Chefhygienikers festlegen, die spätestens am Freitag veröffentlicht wird.

„Lieber überhaupt nicht reisen“
Krajci empfahl den Slowaken explizit, lieber überhaupt nicht zu reisen. An Grenzübergängen würden sich sehr wahrscheinlich Staus bilden, da das neue Grenzregime dort strikt kontrolliert werden soll. Die neue Regelung soll mindestens bis Ende Februar gelten.

Trotz strenger Auflagen und mehrmaligem landesweiten Durchtesten der Bevölkerung mit Antigen-Tests bekommt die Slowakei die Pandemie-Situation nicht in den Griff. Seit Montag gilt ein neues, striktes Corona-Ampel-System samt breitem Ausgangsverbot, sogar für den Weg zur Arbeit brauchen die Slowaken einen negativen Test.

Am Dienstag wurden weitere 120 Todesfälle infolge von Covid-19 gezählt, insgesamt sind es bereits über 5500. Die Anzahl von Hospitalisierten hat mit 3753 einen neuen Rekordwert erreicht. Mittels PCR-Tests wurden 3179 Neuinfektionen festgestellt, die Positivitätsrate ist auf nahezu 23 Prozent geklettert. Antigentests zeigten weitere 3067 Positive an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).