In Hinterstoder

Bis auf Gedränge bei Treppe war „alles paletti“

Die Bergbahnen und die Pistenfexe haben dazugelernt, das zeigte der gestrige erste Ferienski-Tag in Hinterstoder. Die Ankunft der Gäste verteilte sich über den Vormittag, aber schon um 10.30 Uhr war der Parkplatz so voll, dass die Zufahrt geschlossen werden musste. Nur bei der Treppe zur Kassa staute es teilweise noch.

Nach dem ersten großen Ansturm am 27. Dezember machte ein Video, welches das Gedränge in Hinterstoder zeigte, internationale Schlagzeilen – eine „Werbung“, auf die man gerne verzichtet hätte. Inzwischen haben die Verantwortlichen deutlich dazugelernt, so wird, wie berichtet, mittlerweile schon die Zufahrt ins Tal reguliert.

Bei einem „Krone“-Lokalaugenschein am Samstag ab 7.30 Uhr, zeigte sich, dass auch die Skifahrer gescheiter geworden sind. Die Besucher kamen nach und nach, nicht in einer Schlange. Sie wurden von der Security in Empfang genommen, zu Parkplätzen geleitet.

Zu (leichtem) Gedränge kam es beim Aufsperren zwischen 8 und 8.15 Uhr. Die pistenhungrigen Besucher hielten nicht alle Abstände ein. Doch diese Situation entspannte sich dann wieder. Oben beim Ausstieg gab es dann sowieso kein Problem mehr.

Erleichterung bei Bahn
Erleichtert über das gute gelingen war HiWu-Chef Helmut Holzinger: „Es hat alles gut geklappt. Wir haben bis Mittag 2500 Tickets verkauft.“ Normal wären an solchen Tagen 6000 Karten.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol