04.02.2021 23:00 |

McEnroe-Coach

USA trauern um Grand-Slam-Sieger Tony Trabert

Tony Trabert, US-amerikanischer Tennisstar der 1950er-Jahre, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Trabert gewann unter anderem fünf Grand-Slam-Titel, drei davon 1955. 

Trabert ist neben Don Budge, Rod Laver, Mats Wilander, Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic ein Spieler, der mindestens einmal drei große Turniere in einem Kalenderjahr gewinnen konnte. Nach der Karriere als Spieler war Trabert von 1976 bis 1980 Kapitän des US-amerikanischen Davis-Cup-Teams, in dem damals John McEnroe Fuß fasste.

Trabert hatte im Einzel 1953 die US Open, 1954 die French Open sowie in seinem Glanzjahr 1955 die US Open, French Open und Wimbledon gewonnen. Bei weiteren fünf Grand-Slam-Events siegte er im Doppel, meist an der Seite von Vic Seixas.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol