02.02.2021 17:07 |

Groundhog Day

Murmeltier „Phil“ sagt USA 6 Wochen Winter voraus

Alljährlich wird Murmeltier „Phil“ in einer traditionellen Zeremonie am sogenannten Groundhog Day aus seinem Bau in der Ortschaft Punxsutawney im Bundesstaat Pennsylvania gezerrt, um unter großem Medienrummel den Wetterfrosch zu spielen. Dieses Jahr prophezeite das Nagetier den USA weitere sechs Wochen Winter: Nach Angaben der Organisatoren sah „Phil“ seinen eigenen Schatten und zog sich in Windeseile in seinen Bau zurück.

Sieht das Murmeltier seinen Schatten nicht, steht demnach ein früher Frühlingsbeginn an. Ob Phil bei der momentan dichten Wolkendecke und dem vielerorts heftigem Schneefall im Bundesstaat Pennsylvania tatsächlich seinen Schatten sah, darf bezweifelt werden - ohnehin gelten die Wetterprognosen des Murmeltiers nur bedingt als verlässlich.

Der Groundhog Day am 2. Februar hat trotzdem eine lange Tradition. Der Punxsutawney-Murmeltierklub besteht schon seit 1887. Der Brauch geht auf deutsche Einwanderer zurück, die aus dem Verhalten des Nagetiers Rückschlüsse für den Beginn der Aussaat ziehen wollten. Weltweit berühmt wurde die Tradition durch die Komödie „Und täglich grüßt das Murmeltier“ aus dem Jahr 1993 mit Bill Murray und Andie MacDowell in den Hauptrollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).