01.02.2021 07:00 |

Knapp vor Verdursten

Keine Papiere: 14 Welpen über Grenze geschmuggelt

4000 Kilometer weit wollten zwei Italiener mit ihrem Lkw durch Europa touren, um 14 Welpen illegal an den Mann zu bringen. Nach ihrer Reise durch Vorarlberg war aber Schluss: Die in Boxen gepferchten Jungtiere, denen nicht einmal Wasser zur Verfügung stand, wurden einem Tierarzt übergeben.

Grenzpolizisten, denen der Lkw am Übergang Hörbranz (Vorarlberg) seltsam vorkam, kontrollierten nicht nur die Papiere der beiden 46-jährigen Italiener, die den Transporter über Österreich nach Deutschland chauffieren wollten.

Fehlerhafte, leere oder unvollständige Papiere
Auf der Ladefläche des Wagens stießen sie auf 14 in kleine Käfige gepferchte Hundewelpen. Da es sich bei einem Vierbeiner um einen reinrassigen Pitbull-Terrier handelte, der nicht nach Deutschland importiert werden darf, erfolgte eine eingehende Überprüfung. Für die kleinen Hunde hatten die Italiener teils fehlerhafte, leere oder unvollständige Papiere und Gesundheitszeugnisse, die laut Stempel erst einen Tag nach der Kontrolle ausgestellt wurden. Die Welpen befanden sich in schlechtem Zustand, nicht einmal Wasser stand in dem Lkw zur Verfügung.

Die Transportfirma, für die die Männer vorgeblich arbeiteten, existiert nicht. Über Berlin wollte das Duo 4000 Kilometer durch Europa reisen, um in verschiedenen Ländern ihre illegale Fracht zu verkaufen. Während die Hunde einem Tierarzt übergeben wurden, müssen die Italiener mit hohen Strafen rechnen.

Stefan Steinkogler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 24°
wolkenlos
11° / 28°
wolkenlos
13° / 27°
wolkenlos
11° / 27°
wolkenlos