Freispruch

92-Jähriger wehrte sich mit Stock gegen Raucherin

In Pandemiezeiten gehören die Angeklagten, 92 und 81 Jahre alt, zur Risikogruppe. Sie ließen es sich aber nicht nehmen, zum Prozess wegen Körperverletzung im Bezirksgericht Linz zu erscheinen. Der 92-Jährige soll eine Wienerin im Streit wegen ihrer „Poflarei“ an einer Haltestelle mit dem Gehstock verletzt haben.

„Es ist auf jeden Fall kein Blut geflossen“, sagt der 92-Jährige, der trotz Knie- und Hüftoperation sowie Magensonde recht rüstig wirkt. Schlaflose Nächte habe ihn die Sache aber schon gekostet. Denn es ist bereits ein Jahr her, seit er an einer Linzer O-Bus-Haltestelle mit einer Raucherin (30) aneinandergeraten war.

Pensionist stürzte
Sein Begleiter habe sie auf das Rauchverbot aufmerksam gemacht, erzählt er. Trotzdem blies ihm die Wienerin den Rauch absichtlich ins Gesicht. „Mit ist übel geworden.“ Deshalb wollte er ihr die Zigarette mit dem Gehstock aus der Hand schlagen. Die Frau erhaschte dabei aber den Gummipfropfen der Gehhilfe und gab ihn nicht mehr her. „Ich hatte Angst, dass ich umfalle.“ Es kam zu einer Rangelei, der Pensionist stürzte sogar.

„Opfer“ verwickelte sich in viele Widersprüche
Doch die Frau zeigte ihn wegen Körperverletzung an. Die Staatsanwaltschaft erhob Anklage. Bei ihrer Aussage vor der Richterin allerdings verwickelte sich die Frau in viele Widersprüche - Freispruch für die beiden Pensionisten. Verteidiger Rupert Wagner: „Die zwei haben nur Zivilcourage in eigener Sache geübt.“

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol