25.01.2021 10:49 |

Neue Fashion-Ikone

Kamala Harris: So cool ist ihre Stieftochter Ella

Am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden stahl eine allen die Show: Ella Emhoff. Die Stieftochter von Vizepräsidentin Kamala Harris überraschte bei der Feier in Washington nämlich mit einem ganz besonderen Outfit. Aber auch abseits der Polit-Bühne hat die 21-Jährige einen coolen Style. Ob sie wohl künftig ihrer Stiefmama in Sachen Styling Tipps geben wird? Von der „Vogue“ wird Ella jedenfalls schon als neue Fashion-Ikone gefeiert!

In einem taillierten und mit Glitzersteinen verzierten Mantel von Miu Miu stahl Ella Emhoff bei der Amtseinführung von Joe Biden sogar ihrer Stiefmutter und Vizepräsidentin Kamala Harris die Show. So sehr, dass die deutsche „Vogue“ die 21-Jährige zur Stil-Gewinnerin dieses denkwürdigen Tages kürte.

„Vogue“ feiert Ella Emhoffs Look
Die junge Frau habe mit ihrem natürlichen Look „Empowerment“ geschenkt, ihre Frisur sei jetzt schon ein „selbstbewusster Signature-Look“, feierte das Modemagazin Harris‘ Stieftochter, die sich über diese Ehre freilich freute. Sie habe sich für diesen extravaganten Look entschieden, weil sie „etwas Mädchenhafteres“ wollte, „um meine weibliche Seite zu zeigen“, so Emhoff. „Dieses bedeutsame Ereignis verdient ein bedeutsames Outfit“, erklärte sie.

Und wer, wenn nicht Ella Emhoff, könnte sich besser mit Mode auskennen? Denn die 21-jährige Tochter von Harris‘ Ehemann Douglas Emhoff studiert derzeit Textildesign an der berühmten Parsons School of Design in New York.

Vorliebe für ausgefallene Häkelstücke
Ihre besondere Vorliebe gilt allerdings ausgefallenen Häkelstücken. Ob im Häkel-Bikini, mit lustiger Häkel-Haube oder in einer zuckerlfarbigen Häkel-Weste: Die coolsten Stücke präsentiert Ella ihren mittlerweile schon 300.000 Fans regelmäßig auf Instagram. Und auch sonst mag sie es modisch gerne extravagant und zumeist auch recht bunt.

Für ihren Auftritt an der Seite von Kamala Harris in Washington ließ sich Emhoff allerdings von Designerin Batsheva Hay inspirieren, wie sie abschließend verriet. „Ich liebe New York für seine Mode-Community, besonders für die Teile, die über Instagram kreiert werden. Daher war es perfekt, mit einem Designer aus dieser Szene zusammenzuarbeiten, der etwas Formales kreieren konnte.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol