Angebot ausgebaut

Mit Vereins-Software Mitglieder besser erreichen

Oberösterreich
25.01.2021 14:00
Die Planung des Trainingslagers, Anmeldungen für die Musikprobe, Infos über Tagungen und Klausuren – die Kommunikations- und Organisations-Software Vereinsplaner erleichtert viel. Nun wollen die Gründer das Angebot ausbauen – und auch Verbände ins Boot holen.

„Vereinen werden hinsichtlich Digitalisierung oft die Grenzen aufgezeigt. Wir arbeiten daran, sie noch besser mit unseren Services abzuholen“, sagen die Vereinsplaner-Gründer Lukas Krainz und Mathias Maier. „Ende des Jahres wollen wir eine komplett neue Version des Vereinsplaner mit vielen neuen Funktionen online haben“, strotzt Krainz voller Tatendrang. Um sich auf die Weiterentwicklung der Software zu konzentrieren, zogen sich beide operativ aus der ebenfalls von ihnen gegründeten Firma Blockpit, einem Kryptowährungs-Steuerexperten, zurück.

(Bild: Vereinsplaner/Julia Flath)

3500 Kunden in Österreich
Von Musikvereinen über Chöre und Fußballklubs bis hin zu Feuerwehren und Betriebsräten: 3500 Kunden in Österreich, Deutschland und in der Schweiz nutzen das digitale Tool aus Linz. „Von Norddeutschland bis Südtirol, von Zürich bis Wien“, so Maier. Abseits der Weiterentwicklung des Vereinsplaner wird mit der Fachhochschule OÖ in Hagenberg und dem Softwareunternehmen Vendevio in einem durch die Forschungsförderungsgesellschaft unterstützten 300.000-€-Projekt an einem Prototypen für einen Verbandsplaner getüftelt. „Die Organisation und Kommunikation zwischen Verbänden und Vereinen soll so noch effizienter werden“, so Maier und Krainz.Kneid.-

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele