„Krone“- Gemeindeserie

Feistritz im Rosental: Der Duft der Rosenblüten

Kärnten
24.01.2021 13:00

Zwischen Drau und Karawanken liegt Feistritz im Rosental - in einem Meer von blühenden Rosen vor faszinierendem Gebirgspanorama.

Der Rosenpark beherbergt 6000 Rosenstöcke der edelsten Sorten. Auch ein Besuch im Rosenmuseum berührt die Seele. Eigene Rosenmenüs werden kreiert: Feistritz im Rosental wird seinem Namen voll gerecht. Im Frühjahr sind die Wälder mit einem Teppich von wild wachsenden Schneerosen bedeckt. Im Sommer können Seerosen in allen Farben auf Teichen und Badeseen bewundert werden.

Wanderer und Kletterer erleben auf Wegen bis zu 1660 Meter Seehöhe einmalige Naturerlebnisse. Eine der beliebtesten Routen ist der Aufstieg zur Klagenfurter Hütte, die es bereits seit 110 Jahren gibt.

Feistritz hat einige Besonderheiten: Nicht nur Bürgermeisterin Sonya Feinig (li.), die sich nach ihrem Wanderunfall wieder erholt hat, liebt das Rosenfest. (Bild: Dieter Arbeiter)
Feistritz hat einige Besonderheiten: Nicht nur Bürgermeisterin Sonya Feinig (li.), die sich nach ihrem Wanderunfall wieder erholt hat, liebt das Rosenfest.

Idyllische 15 Ortschaften liegen rund um das Rosenparadies am Eingang des Bärentales, wo sich auch das Grabmal von Jörg Haider befindet. Entlang der Drauroute kann man fernab der Straßen kräftig in die Pedale treten. Die berühmte Bären-Batterie war hier zur Hause, heute haben im Industriepark die Kartfahrer ihren Spaß. Erholung bietet auch das Feriendorf Wahaha.

In Suetschach sind die Krampusse daheim: Im Kunst- und Kulturort steht ein Krampusmuseum. (Bild: Uta Rojsek-Wiedergut)
In Suetschach sind die Krampusse daheim: Im Kunst- und Kulturort steht ein Krampusmuseum.

Die zweisprachige Marktgemeinde Feistritz hat fünf Feuerwehren und sechs Kirchen. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, wie das historische Kraigher Haus oder das Schloss Ebenau in Weizelsdorf. In Suetschach sind die Krampusse daheim.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele