23.01.2021 13:32 |

Steinplatte löste sich

Felsbrocken donnern in Salzburger Stadtarchiv

Den Einsatzkräften bot sich ein Bild der Verwüstung: Hinter dem Haus der Stadtgeschichte löste sich am Samstagmorgen eine große Steinplatte und krachte in das Haus nahe des Kapuzinerbergs. Der Schaden ist enorm, Verletzte gibt es keine.

Um 6.08 Uhr ging der Alarm im Gebäude des Stadtarchivs los. Den sofort herbei geeilten Einsatzkräften von Polizei, Berufsfeuerwehr und Bergputzern sowie dem Hausherrn Peter Kramml bot sich ein Bild der Verwüstung: Die Glaswand des Lesesaals wurde durch die Gesteinsbrocken komplett zerstört, einige Geräte und Einrichtungen gingen zu Bruch. Die exakte Schadenshöhe kann derzeit noch nicht bestimmt werden.

Bis zu drei Meter große Blöcke
Laut rasch erstelltem Gutachten der angeforderten Landesgeologen hatte sich eine rund 20 Kubikmeter große Steinplatte in fünf bis zehn Metern Höhe hinter dem Gebäude gelöst. Blöcke mit bis zu drei Metern Durchmesser stürzten herab. Insgesamt waren rund 60 Tonnen Gestein in Bewegung.

Ursache für den Felssturz dürften die Niederschläge der vergangenen Nacht gewesen sein. Eine besondere Nachbruchgefahr besteht derzeit nicht. Bergputzer inspizieren den Bereich und räumen allfällig weiteres loses Gestein aus der Felswand. Für angrenzende Liegenschaften besteht keine Gefahr. Ein Statiker muss nun die Sachlage beurteilen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol