Suche nach Mutation

Massentest im Salzkammergut: Bisher 19 Positive

Steiermark
18.01.2021 13:09

Nach dem Auftreten der ersten britischen Virusmutationsfälle in der Steiermark wurde am Wochenende die Bevölkerung von Bad Aussee und Bad Mitterndorf zu einem Massentest aufgerufen. 2715 Personen kamen, von den bisher ausgewerteten Proben waren 19 positiv. Sie werden nun in einem Labor in Wien auf das britische Virus untersucht. 

Am Samstag kamen mehr als 1600 Personen zu den drei Teststationen in Bad Aussee, Bad Mitterndorf und im Ortsteil Tauplitz, am Sonntag waren es dann knapp 1100. Mit dieser Resonanz sind die Verwantwortlichen zufrieden, nicht zuletzt, weil ja erst Freitagnachmittag bekannt wurde, dass am Samstag und Sonntag getestet wird. 

„Die Jugend hat wieder ausgelassen“
Die beiden Gemeinden haben zusammen etwa 10.000 Einwohner, „testfähig“ waren aber nur etwa 6000, so Bezirkshauptmann Christian Sulzbacher. Abzuziehen seien etwa Kinder, Bewohner von Heimen, das ohnehin ständig getestete Krankenhauspersonal oder erst vor Kurzem an Covid-19-Erkrankte. „Ausgelassen hat leider wieder die Jugend“, sagt Sulzbacher zur „Krone“. Die Organisation durch Rotes Kreuz, Feuerwehr, Gemeinden und Land habe „hervorragend“ funktioniert. „Ein großes Lob an alle Beteiligten!“

Der Bezirkshauptmann von Liezen, Christian Sulzbacher. (Bild: Foto Fischer)
Der Bezirkshauptmann von Liezen, Christian Sulzbacher.

Bis Montagmittag lagen 19 positive Proben vor. Noch sind aber nicht einmal alle Samstag-Abstriche ausgewertet. Ein Endergebnis soll bis Dienstagnachmittag vorliegen. Die positiven Proben werden in einem zweiten Schritt bei der Gesundheitsagentur Ages in Wien auf die Virusmutation B.1.1.7. untersucht.

Bisher kein weiterer Nachweis der Virus-Mutation
Keine Neuigkeiten gibt es am Montag im Fall jener zwei Familiencluster, in denen es einen starken Verdacht auf die Mutation gibt. Bei zwei oberösterreichischen Kindern, die auf Besuch im Ausseerland waren, und einer einheimischen Person liegt ja ein Nachweis bereits vor. Acht Verdachtsfälle werden noch ausgewertet.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele