Verwandte fanden Opfer

73-Jähriger ersticht eigene Ehefrau mit Messer

Mordalarm in Aschach an der Steyr in Oberösterreich! Ein 73-Jähriger soll in der Nacht auf Sonntag bzw. in den frühen Morgenstunden seine 71-jährige Ehefrau im gemeinsamen Haus mit einem Messer erstochen haben. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Frau tot. Der mutmaßliche Täter war betrunken. Er war derart beeinträchtigt, dass er zunächst nicht ansprechbar war. Später legte er ein Geständnis ab.

Verwandte fanden Sonntagmittag die Leiche der Frau und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Beamten fanden die stark mit Blut verschmierte Frau tot im Schlafzimmer.

Der 73-Jährige war zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer und derart beeinträchtigt, dass er nicht ansprechbar war. Der mutmßliche Täter hat mittlerweile die Tat gestanden, sein Motiv ist noch unklar.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol