13.01.2021 04:35 |

Corona-Krise

Freiheitliche wollen Grenzschließung

Weil an den großen Grenzübergängen wie Nickelsdorf – wie berichtet – scharf kontrolliert wird, weichen viele Einreisende auf die „kleinen“, weniger kontrollierten Grenzstellen aus. In Andau hat dies laut FPÖ einen massiven Anstieg des Verkehrs zur Folge. „Es ist unverständlich, dass hier nicht schleunigst entgegengewirkt wird“, erklären FPÖ-Gemeinderat Bernd Brettl und Parteichef Alexander Petschnig.

Sie fordern eine Ausweitung der Grenzkontrollen sowie die Möglichkeit einer zeitweiligen Schließung des Übergangs in Andau.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 6°
leichter Regen
-5° / 4°
stark bewölkt
1° / 6°
leichter Regen
-2° / 5°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)