12.01.2021 07:24 |

Nun doch im ORF

Villacher Fasching: Lei-Lei-Narren trotzen Krise

Nach der Absage des Villacher Faschings geht das Geblödel nun doch über die Bühne.

Corona-bedingt wurde dem quotenträchtigen Treiben der Villacher Narren eine Absage erteilt. Vor allem bitter für den ORF, entgeht ihm dadurch jede Menge „Füllmaterial“ für den Faschingdienstag samt Topquote - zuletzt im Jahr 2020 waren 959.000 Zuseher dabei, erstmals rutschte damit die Zuschauerzahl aber unter eine Million.

Villacher Fasching heuer Corona-konform
Nun heißt es aber doch: „Lei-Lei!“ In Kooperation mit dem ORF arbeitet die Villacher Faschingsgilde an drei Fernsehsitzungen im Congress Center Villach. Diese sollen Anfang Februar ohne Publikum stattfinden. Allerdings nicht wie gewohnt im großen Festsaal, sondern im kleineren Gottfried-von-Einem-Saal.

Den Zusammenschnitt gibt’s wie gewohnt im ORF-2-Hauptabend zu sehen. „Das Programm wird dieses Jahr auf alle Fälle Corona-konform und kürzer. Aktuell sprechen wir von zweieinhalb Stunden ohne Pause“, erklärt ORF-Regisseur Volker Grohskopf. Für alle sei die Situation „völliges Neuland“: „Wir müssen uns auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen. Die Technik muss für den kleineren Saal adaptiert werden, zudem wird es für die Akteure äußerst herausfordernd, wahrscheinlich ohne Publikum agieren zu müssen“, so Grohskopf.

Corona-bedingt wird es etwa keinen Einzug der Garde geben. Ebenso wenig wie Showtanz- und Turneinlagen: „Das werden wir anders lösen!“

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol