Sensation im Pokal

Atletico Madrid blamiert sich bis auf die Knochen

Unglaublich, aber wahr: Atletico Madrid ist im spanischen Cup bereits in der zweiten Runde gescheitert! Der Spitzenreiter der spanischen Meisterschaft verlor am Mittwoch gegen den Drittligisten Cornella 0:1.

Diego Simeone schonte einige Stammspieler wie Jan Oblak, Koke oder Luis Suarez - und das ging gehörig nach hinten los! Cornellas Adrian Jimenez sorgte in der 7. Minute für den einzigen Treffer des Abends. Atletico-Kicker Ricard Sanchez sah Gelb-Rot (63.). Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Innenverteidiger Jose Gimenez.

Somit muss Atletico weiter auf den ersten Pokalsieg seit 2013 warten. Die Copa del Rey konnten die Madrilenen bislang zehnmal gewinnen. „Jedes Detail ist in solchen Spielen wichtig. Wir entschuldigen uns bei den Fans“, meinte Saul Niguez nach der Blamage.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten