29.12.2020 15:28 |

Verärgerter FPÖ-Chef

Hofer attackiert ORF, statt Frage zu beantworten

Wie ist das Verhältnis der FPÖ zu den rechtsextremen Identitären? Statt auf diese Frage zu antworten, versuchte es Norbert Hofer in der „ZIB 2“ anfangs mit Ablenkung. Als der FPÖ-Chef damit keinen Erfolg hatte, platzte ihm der Kragen und er ritt eine Attacke gegen den ORF. Hofer warf diesem vor, „die beste Werbung für diese Gruppierung“ zu machen.

Und: Es sei „gut, dass ich mich vom GIS abgemeldet habe“. Schließlich wisse der „zwangsfinanzierte ORF nichts Besseres, als sich über eine Miniminiminigruppe unterhalten zu wollen“, obwohl ein islamistischer Terrorist Anfang November Menschen in Wien getötet habe.

Sitzkreis mit den Identitären bilden“ 
„Das geht mir wirklich auf die Nerven“, sagte Hofer und empfahl Thür „einen Sitzkreis mit den Identitären zu machen“. Die „Miniminiminigruppe“ der Identitären sei ihm, Hofer, nämlich „herzlich egal“, er wolle sich mit dieser nicht „permanent auseinandersetzen müssen“.

Frage „nicht sonderlich wichtig“
Schon bei der Frage nach der Umbesetzung des Nationalen Impfgremiums, wie es FPÖ-Gesundheitssprecherin Dagmar Belakowitsch war wenige Stunden zuvor gefordert hatte, war Hofer ein wenig ungeduldig geworden. Diese Frage sei ihm „nicht sonderlich wichtig“ und das werde auch nicht der Schlüssel zur Lösung sein, wich Hofer aus.

Beim Thema Corona zeigte sich der FPÖ-Chef generell zurückhaltend. Er hoffe zwar darauf, dass „die Impfung Leben retten wird“, die FPÖ wolle aber niemanden überzeugen, impfen oder nicht impfen zu gehen. Einen direkten oder indirekten Impfzwang lehnt Hofer jedenfalls ab.

Kronen Zeitung und krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol