29.12.2020 07:18 |

War in U-Haft:

Nach Bluttat freigesprochen

Schwere Monate hat Bernd S. hinter sich. Im Juli war seine Lebensgefährtin blutüberströmt auf der Straße in Rechnitz gefunden worden, kurz darauf stand er unter Mordverdacht und saß in U-Haft. Erst jetzt kann der 32-Jährige wieder ein normales Leben führen und sich um seine Tochter (9) kümmern. Ein Geschworenengericht sprach den Angeklagten vom Vorwurf der Gewalttat frei.

Der Fall hatte, wie berichtet, im Sommer für Aufsehen gesorgt. In der Nacht auf 5. Juli hatte sich eine 29-Jährige nach einer Feier auf dem Balkon mit dem Freund und einer Besucherin auf die Straße geschleppt und war zusammengebrochen. Die Frau hatte Stichverletzungen an den Oberschenkeln, den Armen und am Hals. Auf dem Gehsteig in einer Blutlache liegend, wurde sie gefunden. „Danach konnte ich viele Nächte kaum noch schlafen, so schrecklich war der Anblick in Erinnerung“, schilderte ein Helfer.

In Verdacht geraten war Bernd S. Er sah sich laut Anklage mit den schwerwiegenden Vorwürfen konfrontiert, seine Lebensgefährtin mit der Faust ins Gesicht geschlagen und mit einem Skalpell brutal zugerichtet zu haben. Bis zum Prozess in Eisenstadt befand sich der Kfz-Aufbereiter in Untersuchungshaft. Nicht nur für ihn eine harte Zeit. Seine Tochter Lena vermisste den Papa so sehr. Sogar an ihrem 9. Geburtstag am 9. 9. musste sie ohne ihn auskommen. Nicht nur in der Familie, auch in der Firma standen alle hinter Bernd S. „Keiner hätte ihm das zugetraut, was ihm vorgeworfen wurde“, erklärte sein Anwalt, Gerhard Ederer. Mittlerweile hat ein Geschworenengericht S. von der Anklage wegen versuchten Mordes freigesprochen. Verurteilt wurde der 32-Jährige allerdings für seine sichergestellte Sammlung an Waffen, Kriegsmunition und anderer militärischer Utensilien. Die Zeit in U-Haft wird auf die Strafe angerechnet.

Bernd S. hat es überstanden. Am glücklichsten von allen ist Lena. Sie freut sich, dass ihr Papa endlich wieder daheim ist.

Karl Grammer/Christian Schulter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 17°
bedeckt
10° / 17°
bedeckt
8° / 17°
stark bewölkt
8° / 17°
bedeckt
6° / 17°
bedeckt