26.12.2020 20:00 |

Faubelhof im Gailtal

Kärnten: Hier kann man mit Huskys Schlittenfahren

Es gibt Sachen im Kärntner Winter, die muss man einfach gemacht haben. Dazu zählt ein Besuch bei Martina und Nik sowie ihren 13 Huskys. Unvergessliche Momente mit Pasha, Lowkey und Yakari am Faubelhof im tiefwinterlichen Hohenthurn im Gailtal.

Liiiiiiiiiiiinks! Laut schallt das Kommando durch den Wald. Und tatsächlich, Tikkani und Kelany reagieren sofort auf mein Wort - und unser Gespann steuert in die gewünschte Richtung. Oder besser gesagt mit Vollgas um die Kurve. Unglaublich, wie stark und motiviert die beiden Huskys vor mir sind. „Huskys wollen einfach rennen“, klärt mich Nik auf.

„Die sind so süß!“
Schlittenhundefahren macht richtig Spaß. Kaum zu glauben, denn eigentlich habe ich Respekt vor Hunden - vor allem vor so großen. Und ein gehöriger Sicherheitsabstand ist mir eigentlich am liebsten. „Die sind so süß!“, hat Julia versucht, mir die Angst zu nehmen. Ohne zu zögern drückt die Achtjährige Yakari fest an sich und tollt mit ihm im tiefen Schnee herum. Ihr kindliches Lächeln verrät dabei alles...

Faubelhof als Erlebnisbauernhof
Gemeinsam mit ihrem Bruder Florian (9) sind sie die beiden Nachbarkinder von Dominik „Nik“ Lindebner und Martina Perchnig (29), die in Hohenthurn aktuell dabei sind, die Landwirtschaft von Martinas Eltern zu übernehmen. Sie wollen den Faubelhof zu einem Erlebnisbauernhof ausbauen.

Hundeschlittenfahren in Kärnten
Dazu gehört auch das Hundeschlittenfahren, denn das im Talboden gelegene Hohenthurner Moos ist im Winter ein richtiges Schneeparadies, quasi ein Kältesee, und das ideale Zuhause für die Vierbeiner. Sie heißen:

  • Yuma
  • Pasha
  • Nayeli
  • Tikkani
  • Kelany
  • Kaya
  • Kenai
  • Yakari
  • Lowkey
  • Grizzli
  • Gizzmo
  • Hector
  • und Mörphi

Auf einer Lichtung mitten im Wald hat Nik hier das Zuhause für seine 13 Huskys geschaffen. „Es ist die einzige Huskystation Kärntens“, sagt der 30-Jährige stolz zur „Bergkrone“.

Auf den Hund gekommen
Vor sechs Jahren ist Nik sprichwörtlich auf den Hund gekommen. Gekonnt steuert er sein Gespann bestehend aus sechs Huskys über die Strecken, die der Vizeeuropameister im Langstreckenfahren 2016 extra für seine Hunde hier präpariert. Vor meinem Schlitten sind es hingegen nur zwei.

Schlittenhundefahren kann jeder!
Trotzdem ist Nik überzeugt: „Schlittenhundefahren kann jeder!“ Wie viele Hunde davor gespannt werden, ist abhängig vom Gewicht des Fahrers und seinem Können. Hier auf dem Hohenthurner Moos bieten er und Martina ganze Tage im Schnee und mit ihren Huskys an. „Kinder ab zehn Jahren können dabei selbst einen Schlitten lenken“, erklärt der 30-Jährige, der sich selbst das Schlittenfahren und den Umgang mit seinen Sibirischen Huskys beigebracht hat, indem er viel recherchierte, Rennen fuhr und Kontakt zu erfahrenen Mushern suchte.

„Gee“ und „Ho“
Deshalb reagieren Niks und Martinas Husky nicht nur auf die internationalen Lenk-Kommandos „Gee“ und „Ho“, sondern auch auf rechts und links. Florian (9) informiert mich dabei wie ein Profi: „Rechts wird kurz ausgesprochen, links hingegen lange.“ Sein Lieblingshusky ist übrigens Lowkey, und der Neunjährige kann es kaum erwarten, bis er endlich 19 Jahre alt ist und sich selbst vier eigene Huskys anschaffen und vor einen Schlitten spannen kann.

Erlebnistage mit Sibirischen Huskys
„Am Faubelhof bieten wir Interessierten nach Anmeldung Erlebnistage an, wo man alles über die Sibirischen Husyks und Schlittenhundefahren erfahren kann und natürlich sie auch streicheln und mit ihnen im Schnee spielen kann. Die angebotenen Programme beginnen ab 50 Euro. Das Highlight ist natürlich der Schlittenworkshop, bei dem man an nur einem Tag das Schlittenhundefahren selbst erlernen kann“, erklärt der Kärntner Musher.

Für mich persönlich zählt das Schlittenhundefahrern bei Nik und Martina übrigens zu den Abenteuern, die man im Kärntner Winter einfach einmal erlebt haben muss. Infos dazu per Telefon unter 0664 / 1211318 oder im Internet unter www.faubelhof.at

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol