Arsenal, ade?

Mesut Özil zieht‘s wohl in die Türkei

Fußball International
24.12.2020 14:31

Mesut Özil dürfte einen neuen Verein gefunden haben. Laut türkischen Medienberichten soll der deutsche Weltmeister von 2014 vor einem Transfer zu Fenerbahce Istanbul stehen. Allerdings wird der Deal wohl erst im Sommer über die Bühne gehen können.

Bei Arsenal hat Özil ausgedient. Trotz eines kolportierten Jahresgehalts von 21 Millionen Euro - womit er wohl Topverdiener ist - spielt er in den Überlegungen von Trainer Mikel Arteta keine Rolle.

(Bild: AFP )

Acht Millionen bei Fenerbahce?
Von acht Mille dürfte er bei Fenerbahce weit entfernt sein. Immerhin deren acht sollen sich aber ausgehen, berichtet etwa die „Bild“. Fenerbahce-Präsident Ali Koc soll sich von einem Treffen mit Özil mit den Worten „Wir sehen uns im Juni“ verabschiedet haben. Dann soll der Vertrag offenbar unterschrieben werden.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele