01.01.2021 06:00 |

Nach den Feiertagen

Das hilft wirklich bei Völlegefühl

Zu viel Gans, Knödel und Kekse machen dem Magen und Darm zu schaffen. Was Sie statt Schnaps sonst noch gegen das Völlegefühl im Bauch tun können, lesen Sie in unseren Trends.

Jeder kennt das altbekannte Völlegefühl nach den Feiertagen. Kein Wunder, denn zu viel Fleisch, Kekse und Alkoholisches machen unserem Magen-Darm-Trakt ganz schön zu schaffen. Durch eine zu reichliche Nahrungsaufnahme werden unser Magen und Darm stark belastet und zeitweise auch überfordert. Die Folge: Völlegefühl, Übelkeit und Blähungen.

Schnaps hilft der Verdauung?

Hat man zu viel gegessen, greift man gerne zu einem Glaserl Schnaps: „Das regt die Verdauung an!“, wie viele meinen. Tatsächlich ist es aber nicht so. Klarer Schnaps wirkt sich sogar negativ auf die Verdauung aus. Denn: Anstatt das Essen zu verarbeiten, muss der Körper zunächst den Alkohol abbauen. Man verdaut erst später und das Essen liegt länger (und schwerer) im Magen.

Wer zu Kräuterschnaps greift, regt schon die Verdauung an, das liegt aber eher an den Kräutern, als am Alkohol. Kräuterschnaps ist also nicht die beste Wahl bei Verdauungsproblemen. Stattdessen sollten Sie lieber zu anderen Mitteln greifen die ein wenig „magenschonender“ sind. 

Wir stellen Ihnen einige Alternativen zu Schnaps vor: 

Bittertropfen

Wer täglich Bitterstoffe in irgendeiner Form zu sich nimmt, tut auch der Verdauung etwas Gutes. Denn Bitterstoffe wirken sich positiv auf die Magen-Darm-Tätigkeit aus und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Heißhungerattacken können damit gar nicht erst auftreten!

Bitterstoffe

Bitterstoffe

Bio Fenchel Anis Kümmel Tee

Wenn kleine Kinder Bauchschmerzen haben, wird gerne Fencheltee zur Beruhigung eingesetzt. Fenchelfrüchte enthalten ätherische Öle. Diese Öl wirken verdauungsfördernd und krampflösend, weshalb Fenchel als Tee gegen Blähungen und Völlegefühl hilft.

Fenchelsamen 

Drei-Fenchel-Bio Kräutertee

4 x 20 Beutel
13,37€
Hier geht‘s zum Kräutertee.

Bewegung hilft!

Wer nach Weihnachtsfeiertagen zu viel geschlemmt hat, sollte unbedingt mehr Bewegung in den Alltag einbauen. Ein Spaziergang an der frischen Luft mit der Familie macht Spaß und unterstützt die Verdauung. Von übermäßigem Sport ist sogar abzuraten, da dieser den Magen-Darm-Trakt erst recht belasten kann. Gehen Sie es ruhig an und starten Sie entspannt ins neue Jahr 2021! 

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal, aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Mai 2021
Wetter Symbol