11.12.2020 07:10 |

Experte beruhigt

Leere Futterstellen: Wo sind die Wintervögel hin?

Kaum besuchte Vogelhäuschen in den vergangenen Tagen bereiten Kärntens Vogelfreunden Sorge. Experte Andreas Kleewein kann aber beruhigen. Dank des großen Angebots an Fichtensamen finden die Piepmätze noch genug Futter in den Wäldern. Auf die Vogelschar im Garten muss man also noch etwas warten.

„Seit Wochen rufen Tierfreunde bei mir an, weil sie sich um die Singvögel Sorgen machen, da die Futterhäuschen nur selten aufgesucht werden und tagelang gefüllt bleiben“, berichtet Kärntens Vogelexperte Andreas Kleewein. Zahlreiche Tierfreunde befürchten das Schlimmste.

Der Ornithologe kann aber beruhigen. Aufgrund des sehr guten Baumsamenangebotes finden die gefiederten Freunde noch genug Nahrung in der Natur. Vor allem die Fichten haben heuer Unmengen an Samen produziert. Dieses Phänomen könne seit einigen Jahren beobachtet werden. Deshalb haben die Singvögel in den vergangenen Wochen die Futterhäuschen gar nicht oder selten aufgesucht.

„Sie werden aber sicher bei weiterer Schneelage wieder auftauchen“, beruhigt Kleewein. Zudem gab es vor den Schneefällen relativ milde Temperaturen. „Befürchtungen, dass Krankheiten ausgebrochen seien, sind unbegründet“, so der Vogelexperte.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)