01.12.2020 07:02 |

Tragisch:

Im Spital lauerte das Virus

Als gesund wurde ein Mann (81) aus dem Spital entlassen. Doch der Mann hatte sich unwissentlich mit Corona infiziert.

Es war ein relativ harmloser Harnwegsinfekt, der einen betagten Südburgenländer ins Krankenhaus Güssing brachte. Nach einigen Tagen wurde er als geheilt entlassen. Einen Tag später, der Pensionist zeigte bereits erste Grippesymptome, kam der Anruf aus dem Spital. Zwei seiner Zimmergenossen waren positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Meinem Schwiegervater ging es sehr schnell sehr schlecht, und er musste erneut ins Spital“, so Hans M. (Name geändert) aus Güssing. Wenige Stunden später wurde der Pensionist trotz heftiger Symptome nach Hause geschickt. „Und das, obwohl seine Frau an Multipler Sklerose leidet und zur Risikogruppe zählt“, so der Schwiegersohn. Die Familie übernahm die Pflege des im Nachbarort wohnenden Mannes und infizierte sich prompt selbst. Mittlerweile kümmert sich eine 24-Stunde-Pflege um den schwer kranken Mann. Die Familie, sie will anonym bleiben, ist über die Vorgehensweise des Spitals – angeblich sollen auch Schwestern auf der betreffenden Station positiv getestet worden sein – empört.

Vonseiten der Krankenhausleitung und der KRAGES zeigt man sich bestürzt und ist daran interessiert, alles aufzuklären. „Ich kann nur ersuchen, dass die Betroffenen sich an das Beschwerdemanagement wenden. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt“, so Leo Szemeliker, Sprecher der KRAGES. Generell sei zu sagen, dass der Patient bereits vor dem Soft Lockdown, also Ende Oktober, stationär im Spital gelegen sei und seither die Testungen, vor allem der Besucher, viel strenger geregelt seien.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 9°
Regen
10° / 10°
leichter Regen
9° / 10°
Regen
9° / 10°
leichter Regen
8° / 10°
leichter Regen