23.11.2020 22:26 |

Emotionaler Abschied

Wrestling-Legende Undertaker „ruht nun in Frieden“

Mark Calaway trat 30 Jahre lang weltweit als The Undertaker (Totengräber) im Wrestling-Ring auf. Nun hat sich die lebende Legende und Held vieler Wrestling-Fans in einer spektakulären Abschiedszeremonie selbst zu Grabe getragen.

Am Rande der zur Thanksgiving traditionellen Kämpfe zwischen den Wrestlern aus den beiden Shows Smackdown und Raw trat der Undertaker zum letzten Mal zum bekannt schaurigen Glockenläuten ein. Und diesmal richtete er die Worte „Ruhe in Frieden“ an sich selbst (siehe Tweet unten). Vor den Augen alter Weggefährten und Rivalen - darunter Ric Flair, Shawn Michaels, Triple H, Kevin Nash, Booker T, JBL und der Vater von Jimmy und Jey Uso, Rikishi - wurde ein Video über die Karriere des 55-Jährigen gezeigt.

Coronabedingt wurde die Wrestling-Show aus dem Thunderdome in Orlando (US-Staat Florida) in die Wohnzimmer der angemeldeten Zuschauer per Livestream übertragen.

Für Gänsehaut sorgte, als der verstorbene Manager des Undertaker als Hologramm erschien und die legendäre Urne seines Schützlings und Freundes in die Höhe hielt. „Er war ein großartiger Freund und eine großartige Person in meinem Leben“, hatte Calaway vor wenigen Tagen auf Twitter geschrieben.

„Vermächtnis wird die Zeit überdauern“
Zum Abschied des Undertaker meinte WWE-Chef Vince McMahon, das Vermächtnis des 55-Jährigen „wird die Zeit überdauern“. Zahlreiche Fans pflichteten McMahon in den sozialen Medien bei und sprachen von „einem Teil meiner Kindheit“, welches nun ebenfalls begraben werde.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol