Tragischer Todesfall

73-Jährige stürzte in Seerosenteich und ertrank

Schlimme Entdeckung in St. Peter am Hart bei Braunau: Eine Spaziergängerin sah in einem Gartenteich eine Person treiben. Bei der Toten handelte es sich um die 73-jährige Hausbesitzerin, die unglücklich in ihren Teich gestürzt sein dürfte.

Eine 73-jährige Frau ist in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) offenbar unglücklich in ihren Teich gestürzt und ertrunken. Die Polizei wurde Dienstagabend verständigt, da dürfte die Frau schon zwei Tage tot gewesen sein, hieß es aus der Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch.

Obduktion angeordnet
Es gab keine Hinweise auf Fremdverschulden, die Staatsanwaltschaft Ried geht von einem Unfall aus und ordnete eine Obduktion an.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol