18.11.2020 14:53

Besonders betroffen!

Oberösterreich: Intensivbetten werden knapp!

Oberösterreich ist ganz besonders von der Corona-Pandemie betroffen, das Bundesland befand sich mittlerweile schon viele Tage an der Spitze der österreichischen Neuinfektionen. Die Intensivbetten sind zu einem großen Teil ausgelastet, die Kapazitäten werden immer knapper - und das, obwohl die Bettenanzahl bereits aufgestockt wurde. Das große Problem ist das fehlende Personal: Es müssen Menschen mit Erfahrung her aber die fehlen dann wiederrum bei anderen Patientinnen und Patienten. Die Lage ist überall ernst aber warum trifft es dieses Bundesland ganz besonders? Wo wurde hier vielleicht falsch agiert? Im krone.tv-Talk schauen sich Moderator Gerhard Koller und der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer die aktuelle Situation genauer an.

Das Personal in den Spitälern kämpft mit mehrfachen Belastungen, wie Landeshauptmann Thomas Stelzer erzählt. Zum einen müssen die Pflegerinnen und Pfleger in den Corona-Stationen den ganzen Tag in Schutzausrüstung und Masken arbeiten, was alleine schon hart ist. Zudem kommt natürlich der psychologische Druck, der mit dieser herausfordernden Situation einherkommt. Und außerdem sind sie rum um die Uhr im Einsatz. Deshalb liegt es an der ganzen Bevölkerung sich an die Maßnahmen der Regierung zu halten um diese wirklich ernste Lage endlich unter Kontrolle zu haben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen