16.11.2020 16:56 |

Novelle zu Jagdgesetz

Gatterjagd endlich verboten

Die Gatterjagd auf bewegtes Wild wird mit der Novelle zum burgenländischen Jagdgesetz verboten . Das gab Landesrat Leonhard Schneemann am Montag bekannt. Ausnahmen davon soll es aber weiter geben. Außerdem gehört die bisher herrschende Zwangsmitgliedschaft beim heimischen Jagdverband bald der Vergangenheit an.

Nicht zum ersten Mal erhitzte das Thema Jagd die Gemüter. Und wie schon oft sorgte Martin Balluch, Obmann des Vereines Gegen Tierfabriken für Aufregung im Vorfeld einer Pressekonferenz in Eisenstadt. Ohne Einladung wollte der Tierschützer an der Veranstaltung im Kulturzentrum teilnehmen, davon ließ er sich auch von der Polizei nicht abbringen.

Zitat Icon

Um für die Jäger die besten Rahmenbedingungen zu schaffen, übernimmt das Land mit der neuen Novelle des Jagdgesetzes Verantwortung..

Landesrat Leonhard Schneemann

Die Pressekonferenz musste an einen anderen Ort verlegt werden. Dort gab Landesrat Leonhard Schneemann bekannt, das Jagdwesen im Land auf ganz neue Beine stellen zu wollen. Erster und wichtigster Punkt: Bisher konnte in Jagdgattern in der Zeit von 1. Oktober bis 31. Jänner auf bewegtes Wild - wie etwa Treib-, Drück-, oder Riegeljagden - gejagt werden. Das wird in Zukunft verboten sein.“ Aber auch die Aufhebung der Zwangsmitgliedschaft beim heimischen Jagdverband dürfte für ordentlich Zündstoff sorgen. Alle behördlichen Aufgaben, die in der Vergangenheit der Landesjagdverband übernommen hat, werden künftig vom Land durchgeführt. „Damit wird der Interessenskonflikt beim Verband zwischen der Vertretung der Jägerschaft und der behördlicher Tätigkeiten aufgelöst“, so der Landesrat.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
17° / 25°
stark bewölkt
15° / 24°
einzelne Regenschauer
15° / 21°
leichter Regen
17° / 22°
leichter Regen
16° / 21°
leichter Regen