15.11.2020 14:48 |

„The Crown“ startet

Diana: So war der allererste Kuss mit Charles

Am Sonntag startet auf Netflix die 4. Staffel von „The Crown“. Darin geht es erstmals auch um die Liebesgeschichte von Prinzessin Diana und Prinz Charles. Doch wie haben sich die beiden tatsächlich kennengelernt? Und wie kam es zum allerersten Kuss? Alte Gespräche von Lady Di geben dazu Aufschluss.

Zum allerersten Mal trafen Lady Diana Spencer und Prinz Charles im November 1977 auf dem Familiensitz der Spencers aufeinander. Damals war Diana zarte 16 Jahre alt, der Thronfolger bereits 29 - und somit im besten Heiratsalter. Der Druck auf den ältesten Sohn der Queen, die Frau fürs Leben zu finden, stieg damals also.

„Er kam zu Besuch nach Althorp. Er hatte seinen Labrador dabei“, erinnerte sich Diana später in Gesprächen mit Sprachtrainer Peter Settelen, der diese mit Einverständnis der Prinzessin 1992 und 1993 aufgenommen hatte, an das erste Aufeinandertreffen. Ihre Schwester Lady Sarah Spencer habe sich an den Thronfolger herangemacht. „Ich dachte, das wird er hassen.“

Zitat Icon

Ich war pummelig, ungeschminkt und nicht elegant. Aber ich war laut und das gefiel ihm wohl.

Prinzessin Diana über ihr erstes Treffen mit Prinz Charles

Sie selbst sei Charles lieber aus dem Weg gegangen. „Ich war pummelig, ungeschminkt und nicht elegant. Aber ich war laut und das gefiel ihm wohl“, so Diana weiter. Denn nach dem Abendessen habe der Prinz sie gefragt, ob sie ihm das Anwesen zeige. „Für mich mit 16 war das unvorstellbar. Wie kann jemand wie er an mir Interesse haben?“

Kurze Liaison mit Dianas Schwester Sarah
Schließlich war es aber doch Sarah, mit der Charles eine Liaison einging. Die Beziehung hielt jedoch nicht lange. Als diese dem „Mirror“ ausrichtete, sie werde Charles nicht heiraten, egal ob er ein Müllmann oder König von England sei, war Schluss. „Du hast etwas sehr Dummes getan“, soll Charles damals gesagt haben.

Was blieb, war eine lose Freundschaft mit den Spencer-Schwestern. Unter anderem waren sie zur Feier von Charles‘ 30er im Jahr 1978 eingeladen. 1980 waren Charles und Diana schließlich zu Gast bei einer Party ihres gemeinsamen Freundes Philip de Pass. „Ich wurde gebeten, zu einigen Freunden in Sussex zu kommen und sie sagten: ,Oh, der Prinz von Wales ist auch da‘, und ich dachte: , Ich habe ihn seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen‘“, so Diana später auf den Tonbändern.

„Daraufhin begann er, mich zu küssen“
Damals hatte Charles ein schweres Jahr hinter sich: Sein Ziehvater Louis Mountbatten starb bei einem Bomben-Attentat der IRA. Außerdem hatte der mittlerweile 31-Jährige eine Trennung hinter sich. Dass sie den Prinzen wiedersehen werde, habe sie zuerst nicht beeindruckt, gab Diana zu - doch dann sei es zum Aufeinandertreffen gekommen. „Ich saß da und dieser Mann kam herein und ich dachte: ,Nun, dieses Mal bin ich ziemlich beeindruckt.‘ Ich hatte mich verändert.“

Noch am selben Abend kam es zum ersten Kuss. Während eines Gesprächs über Mountbatten und Charles‘ Ex-Freundin sagte die 12 Jahre jüngere Diana:  „Sie müssen so einsam sein“ - und weiter: „Sie brauchen jemanden an Ihrer Seite.“ „Daraufhin sprang er auf mich und begann mich zu küssen und ich dachte: ,Urgh, das tut man nicht.‘“, erinnerte sich Diana. Den restlichen Abend sei Charles nicht von ihrer Seite gewichen.

Zitat Icon

Er rief mich eine Woche lang jeden Tag an und sprach dann drei Wochen lang nicht mit mir.

Prinzessin Diana

Eine vorsichtige Romanze entwickelte sich, doch nicht ohne Startschwierigkeiten. „Er rief mich eine Woche lang jeden Tag an und sprach dann drei Wochen lang nicht mit mir.“ Als Charles schließlich wieder angerufen habe, sei „der Nervenkitzel groß und intensiv“ gewesen. Nach einem Besuch von Diana auf Schloss Balmoral sei die Katze schließlich aus dem Sack gewesen. Ein Fotograf der „Sun“ knipste die beiden beim Angeln am River Dee, wenig später titelte die Zeitung: „Er ist wieder verliebt“.

Am 24. Februar 1981 gab Prinz Charles schließlich die Verlobung mit Diana Spencer bekannt. Am 29. Juli 1980 gaben sich Charles und Diana in der St. Paul‘s Cathedral in London das Jawort. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol