13.11.2020 17:30 |

Weihnachtsgeschäft

Handel: Voller Lockdown wäre „existenzbedrohend“

Die Handelsbranche warnt vor den wirtschaftlichen Auswirkungen von verschärften Corona-Maßnahmen. „Sollte es zu einem vollen Lockdown kommen, wäre das für den Handel existenzbedrohend“, so WKÖ-Handelsobmann Rainer Trefelik am Freitagnachmittag. Die unterschiedlichen Teile des Handels würden dann „umfangreiche Unterstützung benötigen“, auch weil das wichtige Weihnachtsgeschäft auf dem Spiel stehe.

Sollte es zur Schließung aller Geschäfte - mit Ausnahme von Lebensmittelmärkten, Apotheken, Drogerien und Trafiken kommen - fordert der Wirtschaftskammervertreter, dass die Lieferung sowie Abholung von Waren bei den Geschäften jedenfalls erlaubt bleiben müsse.

Bei Online-Einkäufen auf österreichische Händler setzen
Der WKÖ-Handelsobmann appelliert auch an die Konsumenten, bei Online-Einkäufen primär bei österreichischen Händlern einzukaufen oder später die Einkäufe nach dem Lockdown in den Geschäften nachzuholen. Im österreichischen Handel arbeiten mehr als 580.000 Personen.

Rund ein Viertel der unselbstständig Beschäftigten in Österreich sind im Einzel-, Groß- und Kfz-Handel beschäftigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol