27.10.2010 15:54 |

Gotteshaus zu klein

Einwohner bauen in Neustift um 450.000 Euro neue Kirche

Die Einwohner von Neustift an der Lafnitz (Bezirk Oberwart) sind tatkräftig beim Bau einer neue Kirche am Werk. Das alte Gotteshaus war bereits baufällig und bot wenig Platz. Gut 450.000 Euro kostet das Projekt, das von der Gemeinde und der katholischen Kirche finanziert wird. "Die Arbeiten gehen gut voran und sollen nächstes Jahr fertig sein“, sagt Pfarrgemeinderat Rupert Salmhofer.

Das Mauerwerk und die Decke der alten Kirche waren schwer in Mitleidenschaft gezogen, es gab dort außerdem lediglich 20 Plätze. "Das führte mitunter dazu, dass Messbesucher den Gottesdienst auf der Straße verfolgen mussten, weil der Vorplatz auch recht klein war", schildert Salmhofer. Das dürfte vor allem für ältere Einwohner oft alles andere als angenehm gewesen sein. Eine Sanierung des Gebäudes wäre zu teuer gekommen. Daher entschloss man sich, an einem anderen Standort zu bauen. Glücklicherweise wurde auch rasch ein passendes Grundstück gefunden.

Neue Kirche wird 70 Messbesuchern Platz bieten
Das Erntedankfest im nächsten Jahr soll dann bereits in den neuen Gemäuern gefeiert werden. Das künftige Gotteshaus wird 70 Messbesuchern Platz bieten. Bis die Kirche gesegnet werden kann, ist allerdings noch einiges an Arbeit nötig. Mit vereinten Kräften sollte aber alles klappen. Für die technischen Fragen ist ein eigener Planer verantwortlich.

Und solange die Messen in der alten Kirche zelebriert werden, hilft man sich so gut es geht: "Bei Regen wird auch schon einmal ein Zelt aufgestellt. Damit alle Besucher den Worten des Pfarrers lauschen können."

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 22°
bedeckt
18° / 26°
leichter Regen
18° / 21°
leichter Regen
18° / 23°
bedeckt
18° / 23°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.