11.11.2020 21:33 |

Vor Türkei-Grand-Prix

Williams-Teamchef Roberts mit Corona infiziert!

Der neue Williams-Teamchef Simon Roberts ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und fehlt dem Formel-1-Rennstall beim Großen Preis der Türkei an diesem Wochenende! Wie Williams am Mittwochabend mitteilte, erhielt Roberts den Befund noch vor der Abreise aus England nach Istanbul. Dort findet am Sonntag der 14. Saisonlauf statt.

Roberts habe zuletzt keinen engen Kontakt mit den Fahrern George Russell und Nicholas Latifi oder anderen Teammitgliedern gehabt, hieß es. Nach einem negativen Testergebnis am Montag war Roberts am Mittwochmorgen positiv getestet worden.

Laut Team-Mitteilung gehe es ihm gut und der Brite werde sich nun in eine zehntägige Quarantäne begeben. Das Team werde er in den kommenden Tagen trotzdem aus der Ferne unterstützen, hieß es. Dave Redding und Adam Carter sollen an der Strecke die Verantwortung tragen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten