11.11.2020 14:39 |

Auf Weg der Besserung

Hunziker-Tochter Aurora Ramazzotti hat Corona

Aurora Ramazzotti ist an Corona erkrankt. Das verriet die Tochter von Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti gerade live im italienischen TV. Nach einigen schwierigen Tagen ist sie nun wieder auf dem Weg der Besserung. 

Mit einer Live-Schaltung aus dem Krankenbett machte Aurora Ramazzotti jetzt ihre Infektion mit dem Coronavirus öffentlich. Dem italienischen TV-Moderator Alessio Viola verriet die Tochter von Michelle Hunziker: „Ich habe mich mit meinem Freund Goffredo Cerza angesteckt.“

Dass es Corona sein könnte, habe sie gemerkt, weil sie ein „ungewöhnlicher Husten“ geplagt habe, so die 23-Jährige, die in dem Videoclip doch recht angeschlagen wirkte. Seit sechs Tagen sei sie schon krank, so Aurora weiter. „Diese Krankheit ist sehr speziell, wie wir gesehen haben. Ich war relativ gut vorbereitet, aber da ich es selbst noch nicht erlebt habe, wusste ich nicht so recht, was mich erwarten würde. Ich hatte eine sehr starke Nasennebenhöhlenentzündung, jetzt geht es mir viel besser, ich bin auf dem Weg der Besserung.“

Sofort in Quarantäne
Sie habe sich bei den ersten Anzeichen der Infektion jedenfalls sofort in Quarantäne begeben, erklärte Aurora. „Zum Glück habe ich sofort gemerkt, was los ist, und mich isoliert. Wir waren sofort bereit, uns einzuschränken, so dass wir keinen Kontakt zu anderen Menschen hatten.“

Ob auch Michelle Hunziker oder Eros Ramazzotti betroffen sein könnten, das verriet Aurora allerdings nicht. Den Lockdown im Frühling verbrachten Aurora Ramazzotti und Goffredo Cerza jedenfalls mit ihrer Mama, Stiefpapa Tomaso Trussardi und ihren Halbgeschwistern Sole und Celeste in der Familienvilla in Bergamo.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 06. Dezember 2020
Wetter Symbol