11.11.2020 05:32 |

Wirbel um Pachtvertrag

Alpenverein will neue Wirte für Hütte auf Saualpe

Wolfsberg: Nach mehr als zehn Jahren kündigte der Alpenverein als Eigentümer den Vertrag mit den Pächtern der Wolfsberger Hütte auf der Saualpe, nachdem vermehrt Unstimmigkeiten aufgetreten waren. Fehler möchte sich zwar keine Seite eingestehen; für das Jahr 2021 wird dennoch ein neuer Hüttenwirt gesucht...

„Der Pächter bewirtschaftet die Wolfsberger Hütte bereits seit mehr als zehn Jahren, hat in letzter Zeit aber stark nachgelassen“, sagt Helmut Sumper, Vorsitzender des Alpenvereins Wolfsberg. Es sei zur Nichteinhaltung von Regeln und einem Verhalten gekommen, das alles nicht der Vereinsordnung entsprechen würden.

Immer mehr Beschwerden
„Öffnungszeiten wurden nicht eingehalten, ein Coronazuschlag wurde verlangt und die Beschwerden der Gäste häuften sich“, schildert Sumper. Danach wurden vom Alpenverein mehrere Gesprächsversuche unternommen und in weiterer Folge sogar schriftliche Verwarnungen zugestellt. „All das führte jedoch zu nichts. Wir wurden einfach ignoriert. Deshalb kam es im Verein auch zum einstimmigen Beschluss, das Pachtverhältnis mit den beiden Wirtsleuten zu lösen.“

Gäste stets zufrieden
Die beiden Pächter Richard Bester und Angelika Putzi sind sich jedoch keiner Schuld bewusst: „Wir haben die Hütte stets vorbildlich geführt. Wir verstehen die Vorgehensweise des Alpenvereins daher nicht. Außerdem haben wir nie einen Einblick in die Beschwerden oder dergleichen erhalten“, entgegnet das Paar. Gäste seien stets sehr zufrieden gewesen.

„Immerhin haben wir bereits 22 Saisonen auf diversen Hütten hinter uns.“ Dennoch wurde der Vertrag aufgelöst und die Wolfsberger Hütte kann ab der nächsten Sommersaison wieder gepachtet werden.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol