06.11.2020 22:29 |

In Moosburg

Kachelofen brannte: Frau floh vor dem Feuer

Fünf Feuerwehren rückten Freitagabend zu einem Brand in Moosburg aus, nachdem eine Frau (65) ihren Kachelofen unbeaufsichtigt gelassen hatte. Dort dürfte dann der Brand entstanden sein. Sie konnte sich ins Freie retten, stand aber unter Schock, musste medizinisch versorgt und mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Die Feuerwehren konnten das Feuer rasch bekämpfen und Brand aus geben. Im Einsatz standen neben der FF Moosburg auch Kameraden aus Krumpendorf, Pörtschach ebenso die FF Seigbichl und Bärndorf. Die 65-jährige Frau wurde durch das Einatmen der Rauchgase unbestimmten Grades verletzt. Am Objekt entstand ein Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol