05.11.2020 07:10 |

Saison gelaufen

Traum geplatzt! Verstappen verpasst Vettel-Rekord

Die Titel Nummer 13 und 14 (Konstrukteurs-WM fix, in der Fahrer-Wertung führt Lewis Hamilton 85 Zähler vor Valtteri Bottas) hat Mercedes in Imola eingetütet, daher rückt Red Bull Racing vor den letzten vier Rennen immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses.

Der zweite Platz in der Marken-Meisterschaft ist in trockenen Tüchern, Max Verstappen fehlen auf Bottas vor dem Grand Prix der Türkei (15. November) 25 Zähler. Doch ein Traum der „Bullen“, Verstappen zum jüngsten Weltmeister der „Königsklasse“ zu machen, ist geplatzt - so wie der rechte Hinterreifen des RB16 im Autodromo Enzo e Dino Ferrari.

Dieser Rekord bleibt auf der Visitenkarte von Sebastian Vettel, der bei seiner ersten von vier WM-Kronen 2010 exakt 23 Jahre und 134 Tage jung war. Dieses Alter erreicht „Mad Max“ im Februar 2021.

Hinter den Kulissen kämpfen Motorsportchef Dr. Helmut Marko, Teamchef Christian Horner und Co. weiter um den „Engine Freeze“, um nach dem Honda-Ausstieg mit Ende 2021 mit den Aggregaten der Japaner in Eigenregie weitermachen zu können. Doch diese Chance wird immer kleiner: Ferrari und auch Renault wehren sich gegen einen Entwicklungsstopp. Spätestens am 20. November benötigt Red Bull eine Antwort der FIA.

Wer nächstes Jahr neben Max im Cockpit sitzt, ist offen, aber nun meldete sich auch Jos Verstappen zu Wort - und der plädiert klar für Nico Hülkenberg.

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten