In Gesicht geschlagen:

17-Jähriger wollte am Bahnhof Passant berauben

Ein 17-jähriger Rumäne soll am Linzer Hauptbahnhof einen Passanten (48) bei einem Raubversuch mehrmals ins Gesicht geschlagen haben.

Am 4. November 2020 gegen 13.30 Uhr kam ein 48-jähriger Linzer zur Polizeiinspektion Hauptbahnhof, um einen versuchten Raub anzuzeigen. Kurz zuvor sei er demnach von einem vorerst unbekannten Jugendlichen im Bereich des Busterminals angesprochen worden. Dieser habe von ihm die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Mehrmals ins Gesicht geschlagen
Dies habe der 48-Jährige verneint, woraufhin ihn der Bursch mehrmals ins Gesicht geschlagen habe. Durch eine detaillierte Beschreibung des Beschuldigten gelang es den alarmierten Streifen, einen 17-jährigen Verdächtigen im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Hauptbahnhof anzuhalten. Bei einer Gegenüberstellung erkannte das Opfer den in Linz wohnhaften Rumänen zweifelsfrei als Beschuldigten wieder.

Festnahme
Dieser wurde festgenommen. Bei seiner ersten Einvernahme bestritt er sämtliche Vorwürfe. Der 48-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol