01.11.2020 19:47 |

Rosegg

24-Jähriger aus Villach starb bei Kollision

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Allerheiligentag neben dem Friedhof in Rosegg ereignet. Eine Alkolenkerin (31) hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Ihr Beifahrer (24) starb noch an der Unfallstelle. Drei Insassen wurden verletzt.

Die Lenkerin (31) aus Villach war mit zwei jungen Männern (24, 22) im Auto auf der Rosegger Landesstraße von St. Niklas kommend in Richtung Rosegg unterwegs. Direkt neben dem Friedhof verlor die Frau plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal gegen den entgegenkommenden Pkw einer 59-Jährigen aus Klagenfurt-Land. Der Beifahrer (24) der 31-Jährigen, ein Villacher, starb noch an der Unfallstelle. Die Lenkerin selbst sowie der im Wagen mitgefahrene 22-Jährige erlitten schwere Verletzungen. Die 59-Jährige wurde leicht verletzt.

Nach dem Unfall ergriff die 31-Jährige – ohne sich um die anderen Verletzten zu kümmern – die Flucht, konnte aber im Rahmen einer Suchaktion von Einsatzkräften der Feuerwehr 500 Meter von der Unfallstelle entfernt aufgefunden werden. Ein bei der Lenkerin durchgeführter Alkotest verlief positiv. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Kurve neben dem Friedhof in Rosegg ist eine neuralgische Stelle. „Hier ist es schon öfter zu schweren Verkehrsunfällen gekommen“, erklärt ein Polizeibeamter.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol