31.10.2020 09:42 |

Vier Verdächtige

Steirische Polizei forschte Drogendealer aus

Erfolgreicher Schlag gegen die Drogenkriminalität in der Steiermark: Die Polizei forschte vier Männer aus, die im Verdacht stehen, Drogen im Wert von mehr als 160.000 Euro verkauft zu haben.

Seit 2018 laufen die Ermittlungen der Polizeiinspektion Leibnitz. Vier Österreicher zwischen 25 und 30 Jahren stehen im Verdacht, Marihuana, Amphetamin und Kokain im Straßenverkaufswert von mehr als 160.000 Euro verkauft zu haben. Die Männer kauften das Suchtgift in Wien und verkauften es anschließend in Graz. Bei einer dieser „Shopping-Touren“ klickten nun  auf der A2 die Handschellen.

Installateur fand Drogen
Polizeibeamte der PI Ilze stellten im Fahrzeug der Verdächtigen eineinhalb Kilo Marihuana sowie eine geringe Menge an Kokain sicher. Im Laufe von weiteren Ermittlungen und Hausdurchsuchungen konnten bislang 20 Abnehmer ausgeforscht und angezeigt werden. Bei einer Hausdurchsuchung versuchte die 22-jährige Lebensgefährtin eines Verdächtigen die Drogen in der Toilette verschwinden zu lassen. Pech nur, dass daraufhin der Abfluss verstopfte. Der herbeigerufene Installateur fand die Drogen und verständigte die Polizei.

Bei der Befragung gaben die vier mutmaßlichen Dealer an, dass sie mit dem Gewinn ihre eigene Drogen- sowie Spielsucht und ihr Leben finanzieren würden. Drei der vier Männer befinden sich derzeit auf freiem Fuß, über einen wurde die Untersuchungshaft verhängt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 2°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-3° / 3°
Nebel
0° / 2°
leichter Regen
-2° / 6°
wolkenlos