28.10.2020 22:48 |

In Syrien festgehalten

Mehr als 600 Kinder von Dschihadisten noch in Haft

Mehr als 600 Kinder von aus Europa stammenden Dschihadisten befinden sich laut einer Studie noch in Syrien in Haft. Experten schätzen die Zahl nach Auswertung der Angaben von offiziellen Stellen, Forschern und Nichtregierungsorganisationen auf 610 bis 680.

Zudem gehen die Experten Thomas Renard und Rik Coolsaet des Brüsseler Egmont-Instituts von 385 bis 460 erwachsenen Männern und Frauen aus, die in Syrien inhaftiert sind. Für Deutschland geben sie die Zahl mit zwischen 80 und 100 an, davon etwa 50 Frauen. In die Studie wurden elf europäische Länder einbezogen. Sie machen aus ihrer Sicht „mehr als 95 Prozent“ aller Europäer unter den europäischen Kämpfern in Syrien aus.

Mitte Oktober wurden mehr als 600 syrische Gefangene freigelassen, die wegen ihrer Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Haft waren. Alle 631 Entlassenen seien syrische Staatsbürger ohne „Blut an ihren Händen“, sagte der Sprecher des Syrischen Demokratischen Rates (SDC).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).