19.10.2020 09:12 |

Blümel auf Liste:

Whistleblower und Minister zum U-Ausschuss geladen

Die ersten Zeugen, die vor den U-Ausschuss zum Commerzialbank-Skandal geladen werden sollen, stehen fest: Nicht nur die Nummer eins auf der Wunschliste der SPÖ, Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP), sondern auch die Whistleblower und Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) sollen aussagen.

Wenn der U-Ausschuss morgen, Dienstag, wieder in Eisenstadt zusammentritt, wird es nur einen einzigen Tagesordnungspunkt zu beschließen geben: Die Ladungsliste für die Auskunftspersonen.

Diese wurde von den Parteien gemeinsam erstellt und enthält jene Zeugen, die bis Weihnachten befragt werden sollen. Wenig überraschend findet sich auch Blümel darauf, auf dessen Kommen besonders die SPÖ drängt. Geplant ist, dass der Minister Anfang November Rede und Antwort stehen soll - sofern er kommt. Verpflichtet ist er nicht.

Auskunft geben sollen auch jene zwei Whistleblower, welche seit 2015 Hinweise zu Unstimmigkeiten in der Bank an die Behörden übermittelt hatten. In diesem Zusammenhang ist auch die Ladung von Schelling zu sehen, der in dieser Zeit Finanzminister war. „Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass wir weitere Finanzminister laden müssen“, meint SPÖ-Fraktionssprecher Roland Fürst.

Ebenfalls aussagen sollen der ehemalige Bankchef Martin Pucher und seine Vorstandskollegin Franziska K. sowie Aufsichtsratsmitglieder. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Ex-Finanzlandesrat Helmut Bieler (SPÖ) sind auch als Auskunftspersonen vorgesehen.

Ch. Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-0° / 4°
wolkig
-1° / 3°
stark bewölkt
-1° / 4°
wolkig
-1° / 3°
stark bewölkt