16.10.2020 09:30 |

Lebte zurückgezogen

Früherer AC/DC-Bassist Paul Matters gestorben

Die australische Kultband AC/DC, die sich vergangene Woche mit einer neuen Single zurückgemeldet hat, trauert um ihren Ex-Bassisten Paul Matters, der am Mittwoch verstorben ist.

Rod Wescombe, ein musikalischer Wegbegleiter und Freund von Matters, postete auf Facebook einen Nachruf, in dem er dessen Sinn für Humor pries und andeutete, dass sich der Musiker in den letzten Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte.

Paul Matters stieß nach der Veröffentlichung von AC/DCs Debütalbum „High Voltage“ 1975 als neuer Bassist zur Band, wurde aber noch im selben Jahr vom damaligen Sänger Bon Scott gefeuert und durch Mark Evans ersetzt, der aber auch nur bis 1977 bei der Band blieb.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol