14.10.2020 07:36 |

„Sehr wichtig“

Doris Golpashin siezt Klaas Heufer-Umlauf am Set

Eigentlich hält Doris Golpashin ihr Privatleben komplett aus der Öffentlichkeit heraus. Für die neue Joyn-Serie „Check Check“ steht die Österreicherin nun aber mit ihrem Lebensgefährten Klaas Heufer-Umlauf vor der Kamera. Im Interview plauderte die 40-Jährige nun aus, dass sie sich am Set lieber siezen.

Derzeit drehen Doris Golpashin und Klaas Heufer-Umlauf bereits die zweite Staffel ihrer Serie „Check Check“. Während im Privatleben des Paares alles glattläuft, spielen sie in der Serie ein Ex-Pärchen, das mit allerlei Höhen und Tiefen zu kämpfen hat.

Aber wie ist es überhaupt, mit seinem Lebensgefährten gemeinsam vor der Kamera zu stehen? „Es fühlt sich grundsätzlich einfach gut an, gemeinsam zu arbeiten, und klappt ja auch deshalb so gut, weil wir uns nach über neun Jahren eben auch so gut kennen“, plauderte Golpashin im Interview mit der „Gala“ aus.

Zitat Icon

Wir sprechen uns am Set prinzipiell nur per Sie an. Das finde ich sehr wichtig.

Doris Golpashin

Privates und Berufliches zu trennen sei dabei kein Problem, erklärte die Österreicherin weiter. Ein kleiner Trick helfe dabei: „Wir sprechen uns am Set prinzipiell nur per Sie an“, so Golpashin. „Das finde ich sehr wichtig.“ Es gebe auch keine komplizierten Szenen oder andere Konflikte beim gemeinsamen Dreh, versicherte die 40-Jährige. „Wenn man seinen Partner und besten Freund mit am Set hat, ist es sogar noch ein Stück entspannter. Und lustig.“

Doris Golpashin, die als jüngste Radiomoderatorin mit 17 Jahren beim Sender 88.6 startete und später nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Moderatorin Karriere machte, ist seit 2012 mit dem deutschen Moderator Klaas Heufer-Umlauf liiert. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol