14.10.2020 05:39 |

Helmi gibt Tipps

„Krone“-Verkehrssicherheit: Sichtbar auf Straßen

Die Kinder müssen von Autofahrern erkannt werden. Die Kleidung spielt da eine wichtig Rolle.

Ein Fahrzeuglenker kann nur auf das reagieren, was er rechtzeitig sieht. Gerade in der dunklen Jahreszeit sind Fußgänger und Radfahrer für andere Verkehrsteilnehmer jedoch oft nur schwer erkennbar. Einem besonderen Risiko sind die jüngsten Verkehrsteilnehmer ausgesetzt - unsere Kinder. Im Herbst und im Winter, wenn der Schulweg nicht selten bei Dämmerung oder schlechter Sicht zurückgelegt wird, verringert die geringere Körpergröße noch zusätzlich die Sichtbarkeit.

Unser Verkehrsexperte „Helmi“ hat dazu wieder nützliche Tipps:

- Ich seh, ich seh, was du nicht siehst: Fußgänger sehen hellbeleuchtete Fahrzeuge bereits aus der Ferne - sie selbst werden dagegen von Lenkern oft erst sehr spät wahrgenommen. Weisen Sie ihr Kind also darauf hin, dass ein Fahrzeug zu sehen nicht gleichbedeutend damit ist, auch selbst vom Fahrzeuglenker gesehen zu werden.

Weitere Tipps von „Helmi“ gibt es in der Mittwochsausgabe der „Kärntner Krone“!

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol