10.10.2020 13:13 |

Schwer verletzt

Bei Holzarbeiten: Landwirt klemmte sich Kopf ein

Schwere Kopfverletzungen hat ein 39-jähriger Landwirt am Samstag beim Holzarbeiten erlitten. Der Kopf des Mannes wurde zwischen Baumstamm und Traktor eingeklemmt. 

Der Mann war auf seinem Anwesen in der Gemeinde Neuhaus, Bezirk Völkermarkt, mit dem Seilen von Baumstämmen beschäftigt. Dazu verwendete er seine Zugmaschine samt angehängter Seilwinde. Gegen 10.45 Uhr zog er einen Baumstamm bergwärts über eine Geländekuppe. Dabei zog er den Baumstamm zu knapp zur Zugmaschine, sodass der 39-Jährige seinen Kopf zwischen Traktor und Baumstamm einklemmte. Er konnte aber noch selbständig die Seilwinde lösen und ging zu seinem in der Nähe befindlichen Wohnhaus. Seine Gattin verständigte die Rettung, die ihn anschließend mit schweren Kopfverletzungen ins Klinikum Klagenfurt lieferte. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol